ruhyazenfrdekkplesukuzyi
  • 1910 gegründet
    NEW YORK

Zum zweiten Mal in der Geschichte der USA hat sich ein Mensch mit der Vogelgrippe infiziert.

Fotoquelle: cbs.com 

Am Tag zuvor gaben US-Behörden bekannt, dass sich mehrere Kühe mit der Vogelgrippe infiziert hatten. Ärzte haben nun den zweiten Fall in der Geschichte des Landes bestätigt, in dem die H5N1-Grippe auf Menschen übertragen wurde. Dies geschah in Texas – möglicherweise auf einer der Farmen, auf denen sich die Kühe mit der Krankheit infiziert hatten. Die Behörden sagten, der Patient habe Kontakt mit Nutztieren gehabt. Das einzige Symptom, über das er klagte, war eine Augenentzündung. Die Ärzte begannen, ihn mit Oseltamivir zu behandeln, einem Medikament zur Behandlung der Schweinegrippe und der Formen A und B.

Trotz der alarmierenden Nachrichten erinnern die Behörden daran, dass eine Infektion des Menschen mit der Vogelgrippe äußerst selten ist.

 

Autor: Andrey Polyakov

02.04.2024